Duracraft Luftentfeuchter

Duracraft Luftentfeuchter

Mit einem Duracraft Luftentfeuchter steigt das Wohlbefinden

Ein Duracraft Luftentfeuchter verbessert das Raumklima, verhindert Schimmelbildung und sorgt für Wohlbefinden. Und das zu einem hervorragenden Preisleistungsverhältnis. Besonders beliebt ist der Duracraft DD TEC10 E, der zwischen 120 und 130 Euro kostet.

Dieser Raumentfeuchter hat eine Entfeuchtungsleistung von zehn Liter pro Tag und ist auf Räume von 65 bis maximal 80 Quadratmeter Fläche bzw. 200 Kubikmetern Raumhöhe ausgelegt. Der Wasserbehälter faßt 2,9 Liter, aber man kann auch zur dauerhaften Luftentfeuchtung einen Schlauch anbringen.

Der mobile Raumentfeuchter ist auf fahrbaren Rollen gelagert und kann so praktisch und schnell von einem Raum zum anderen geschoben werden. Mit seinen 12,5 Kilo Eigengewicht ist der Entfeuchter standfest genug und durch seinen praktischen Tragegriff auch gut zu bewegen.

Mit einem Duracraft Luftentfeuchter schlägt man der Nässe ein Schnippchen

Besonders einfach ist die Bedienung. Auf dem LED Display kann man den gewünschten Grad der Entfeuchtung eingeben und ablesen. Es gibt viele Einsatzorte für einen Entfeuchter, denn Nässe und hohe Luftfeuchtigkeit lauern nicht nur im Keller, in Abstellräumen und Schuppen, sondern auch in bewohnten Wohnräumen, wie auch in Neubauten.

Aber auch an klassischen eher feuchten Räumen wie Schwimmbäder, Waschküchen, Wintergärten oder auf einem Boot zieht Feuchtigkeit und Nässe in Boden und Wände ein. Das verursacht Schimmel, aber auch unangenehmen Geruch nach Moder. Für ein gesundes Raumklima verwenden daher immer mehr Menschen einen Luftentfeuchter.

Die Luftfeuchtigkeit in Räumen sollte unter 65 % liegen, da sonst die Gefahr von Schimmelbefall steigt. Ideal ist eine Raumluftfeuchte von 40 bis ca. 60 Prozent. Ab einer Luftfeuchtigkeit von über 80 % kann sich Schimmel sehr schnell bilden und so das Mauerwerk und die Einrichtung befallen und schädigen. Schimmelsporen in der Luft sind eine stark verbreitete Gefahr für die Gesundheit. Allergiker leiden besonders unter dieser Belastung.

Der Duracraft Luftentfeuchter DD TEC10E ist ein beliebter und bewährter Raumentfeuchter
Leider kann man nicht jeden Raum ordentlich lüften oder dort für ausreichende Luftzirkulation sorgen.

Der Duracraft dd tec10e Luftentfeuchter ist hierbei ein guter Luftentfeuchter, der verlässlich arbeitet und vom Preis erschwinglich ist. Man kann ihn im Haus, in Büros, in der Garage oder auch in Wohnmobilen oder Gartenhäuschen einsetzen. Es muß nur eine Stromquelle von 230 Volt verfügbar sein.

Der Duracraft Luftentfeuchter arbeitet auf Wunsch auch im Automatikbetrieb, sprich als Hygrostat. Der DD TEC10E schaltet sich automatisch ab, wenn der eingestellte Wert erreicht ist. Steigt die Luftfeuchtigkeit um 5 % so wird der Betrieb wieder aufgenommen.

Der Feuchtigkeitssensor arbeitet automatisch, es wird in 5 Grad Schritten reguliert, wobei 35 % die niedirgste Einstelleung ür die zu erreichende Raumluftfeuchtigkeit ist. Die maximale Geräuschentwicklung liegt bei 41 db. Alle weiteren technischen Daten kann man der Duracraft dd tec10e Anleitung entnehmen. Der Stromverbrauch liegt übrigens bei schlanken 175 Watt Anschlußwert.

Duracraft Luftentfeuchter arbeiten verlässlich und sind bedienerfreundlich

Der Duracraft Luftentfeuchter arbeitet nach dem bewährten Kondensationsverfahren. Das Gerät saugt die feuchte Luft an und leitet diese im Inneren an einer kalten Fläche entlang. Die überschüssige Luftfeuchtigkeit kondensiert und gelangt in den Auffangbehälter.

Wenn der Behälter voll ist stellt der Raumentfeuchter seine Arbeit automatisch ein. Man kann den Wasserstand im Tank ablesen durch den transparenten Wasserstandsanzeiger an der Vorderseite des Entfeuchters.

Ein Duracraft Luftentfeuchter arbeitet bei einer Umgebungstemperatur von 5 bis 35 Grad. Die aus dem Gerät ausgeleitete Luft ist ca. sechs Grad wärmer als beim Einleiten. Durch diese Wärmeleistung wird der Trocknungsprozeß noch unterstützt.

Und ein kleines Plus noch nebenbei bemerkt ist, daß der Duracraft Luftentfeuchter nicht nur die überschüssige Nässe aus der Luft und den Wänden zieht, sondern auch Staub, Tierhaare und andere schwebende Teile aus der Raumluft heraus filtert. Der Filter wird einfach unter fließendem Wasser gereinigt und kann so immer wieder verwendet werden.

Auch ein starkes Modell, der neue Duracraft Luftentfeuchter DD TEC16E

Für kleinere Räume eignet sich der kraftvolle neue Duracraft Luftentfeuchter DD-TEC16E. Dieses Modell kann man für Räume von maximal 30 Quadratmeter Grundfläche einsetzen. Starke 410 Watt können an einem Tag im Dauerbetrieb bis zu sechszehn Liter Wasser aus der Luft filtern. Der Tank faßt 2,5 Liter, man kann aber auch mit einem Schlauch den Entfeuchter im Dauerbetrieb nutzen.

Auch dieses Gerät hat einen digitalen Hygrostat und kann mit eine Zeitschaltuhr bedient werden am elektronischen LED Betriebsfeld. Die Lautstärke ist etwas höher mit 45 dB(A).
Wenn der Tank voll ist schaltet sich das Gerät automatisch ab. Für einen effektiven Dauerbetrieb kann ein Schlauch angeschlossen werden.

Der Filter ist ebenfalls abwaschbar und immer einsatzbereit. Der Duracraft Luftentfeuchter DD TEC16E läuft mit Kompressorbetrieb, ebenso wie der der Duracraft Luftentfeuchter DD TEC10E.

Wer sich noch nicht entschieden hat, welches Herstellermodell er sucht und beispielsweise zwischen einem einfacheren Wenko Luftentfeuchter mit Granulat oder einem effektiven elektrischen Honeywell ddtec10e Luftentfeuchter schwankt, der direkte Preisvergleich bestimmt hier nicht allein den Kauf.

Die Duracraft Homepage wird man übrigens schwer ausfindig machen. Die Marke Duracraft gehört zum amerikanischen Kaz Konzern und bietet elektronische Geräte für Gesundheit und Haushalt. Neben den Schwestermarken Braun, Wick und Honeywell beweist ein Duracraft Luftentfeuchter viel Kompetenz rund um Hygiene und Gesundheit.